Farewell, Fort Daisy

Mrz
24
Today as of March 24th we start moving our project to a new location. Our undertaking is a result of talks with our neighbours and an eviction order by city officials as a consequence of an adjudication by the national ombudsman board. So sad.
 –
As of March 24th there is no place to live for a dozent people in mobile homes. We hope for your support coming to the Cassinonestraße right now. Any help and solitarity on-site is essential during the move and particularly for the time after. Let’s make wagenplätze great again! 😉
 –
It will be a huge fun. Promise!
Support your local Wagenplatz blooming rust!
 –
 

5 Responses to “Farewell, Fort Daisy”

  1. Antifaschist sagt:

    Gibt es noch das psychisch schwerst gestörte Junkieweibchen (Name entfernt) oder hams diemittlerweile entmündigt?

  2. Zeckenallergiker sagt:

    Na endlich. Erstaunlich, wie lange sich die Gemeinde schon von diesen nutzlosen, parasitären, staatsverweigernden Anarcho-Zecken mit Messie-Syndrom auf der Nase herumtanzen lässt.

  3. Fredl&Uschi sagt:

    In Gedanken solitarisch bei euch! würden euch gerne körperlich auch mithelfen, könne leider nicht nach wien, müssen vorher noch unsere achsbolzen wechseln. darum sitzen wir hier in der steiermark und schicken euch viel kraft und mut und glück!!

  4. Fredl&Uschi sagt:

    im Wagen leben
    das Leben wagen

Leave a Reply