Straßenfest F13

Jun
6

Wem gehört die Stadt? Freitag, 13. und Samstag, 14. Juni 2014

Wir feiern zwei Jahre Gänseblümchen mit einem Straßenfest und Kundgebung gegen privatisierten Städtebau am Freitag in der Janis-Joplin-Promenade (U2 Seestadt), am Samstag direkt am Wagenplatz.

F13 Flyer vorn

F13 Flyer Rückseite

 

4 Responses to “Straßenfest F13”

  1. Nazis Raus! sagt:

    Wer wissen will was postmoderne nationale Sozialisten so treiben und zu was Verblödung, Frustration, Deprivation und Sucht kombiniert führen können, der kann sich ja diese sogenannten „Wagenplätze“ mal anschauen. Unfähige, hässliche und drogenverwirrte Gestalten, ähnlich wie bei Kameradschaftstreffen junger FPÖ’ler sind dort zuhauf. (ps. es sollte einem klar sein, das das ganze sich auf dem Level einer Sektenkommune bewegt . also das Geschwalle der Bewohner nicht ernstnehmen, so wie jeder andere es auch tut)

  2. sektenkommune boss nr.1 sagt:

    ach, geh du mal ins Kino:

    Treibstoff – der Film 2013
    und „Dreck ist Freiheit“…

    zwei Filme über die Wiener Wagenplätze und um was es eigentlich geht…

    „Dreck ist Freiheit“ hat sogar den Publikumspreis 2014 von this human world gewonnen –

    also deine
    „Unfähigen, hässlichen und drogenverwirrten Gestalten“ gibts nicht aber dich sollen sie in deinen Trääuummmmmeeeeennnnnn verfolgen.

    • Nazis Raus! sagt:

      Oh, da hat sich einer in der Beschreibung wohl wiedergefunden.

      Und gleich der Publikumspreis von „This Human World“ (wer?) – Ist ja unglaublich!

      Danke für die simple Demonstration der Unfähigkeit, Hässlichkeit und Drogenverwirrtheit. q.e.d.

      ps. das was man in der Zivilisation Kino nennt wird schwerlich euren Dreck auf der Leinwand zeigen – und auf eure Pennertreffs gehe ich schon meinem Magen zuliebe nicht – im doppelten Sinn, der ästhetischen wie der kulinarischen Zumutungen wegen nicht

  3. Antifaschist sagt:

    “Fort Daisy“? Was dümmeres ist euch nicht eingefallen?Übrigens verschwinden gerade alle Mitglieder aus dem Pennertreff “Venster99“. Das wär genau das richtige für euch. Intelligenzquotient des Publikums auf Zimmertemperatur, dreckig und Bier billig. Supi, nicht?

Leave a Reply