Sieben Tage

Mrz
24

Am 31. März endet unser Grundstücks-Vertrag mit der MA 28. Dessen Verlängerung ist nach derzeitigen Informationen auszuschließen. Ein alternativer Standort ist uns momentan nicht bekannt – infolge dessen lösen sich die Gänseblümchen in Luft auf: Die Toten, deren Blut bei der Schlacht von Aspern im Namen Napoleons und Erzherzog Karls auf diesem Boden vergossen wurde, werden auferstehen und uns mit Haut, Haaren und Wägen verschlingen.

Natürlich ist es Quatsch, dass wir von der Bildfläche verschwänden: Wir haben ab April keinen Platz mehr, denn die Bereitschaft der Grundeigentümer*innen, einem Wagenplatz Grund in Wien zu verpachten, ist weiterhin nicht merkbar gestiegen.

In den kommenden sieben Tagen sind all unsere Kapazitäten gefordert, die Gänseblümchen auf Achse zu bekommen. Wir freuen uns auf jede tatkräftige Unterstützung vor Ort. Unterstützung mittels Zugfahrzeugen ist ebenso hilfreich, wie jene bei der Standortsuche.

Create Anarchy!

Update: Info-Telefon 0650/7911086
Wir laden am Freitag, 28. März ab 20:00 zur letzten Freitagsbar in der Johann-Kutschera-Gasse

 

5 Responses to “Sieben Tage”

  1. lucy ann sagt:

    T4xlWT Your style is very unique compared to other folks I ave read stuff from. Thanks for posting when you have the opportunity, Guess I all just bookmark this web site.

  2. Write more, thats all I have to say. Literally, it seems as though you relied on the
    video to make your point. You obviously know what
    youre talking about, why waste your intelligence on just
    posting videos to your weblog when you could be giving us something enlightening to read?

  3. I am extremely impressed with your writing skills as
    well as with the layout on your blog. Is this a paid theme or did you modify
    it yourself? Anyway keep up the excellent quality writing, it is rare
    to see a nice blog like this one these days.

  4. Venetta sagt:

    Today, I went to the beachfront with my children.
    I found a sea shell and gave it to my 4 year old daughter and said
    „You can hear the ocean if you put this to your ear.“ She
    put the shell to her ear and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her ear.
    She never wants to go back! LoL I know this is
    totally off topic but I had to tell someone!

  5. Sophie sagt:

    It’s great that you are getting thoughts from this article
    as well as from our discussion made at this time.

Leave a Reply